menueleiste1
home archiv suche messageboard abo hier gibts malmoe feedback alltag verdienen regieren widersprechen funktionieren tanzen erlebnispark
Das große AMS-Horrorskop 2018

Was bringt das Jahr 2018? Erfahre dein Schicksal!

Unsere Astrologie-Expert_innen haben die Sternen­konstellationen analysiert und navigieren dich durch die kommenden zwölf Monate: Stehen die Sterne auf deiner Seite, oder musst du dich auf turbulenten AMS-Horror einstellen? Arbeitsmarktpolitisch, so die Expert_innen, ist nur eines gewiss: Ändern wird sich allerhand, und das meiste bleibt wie es ist. Eine (Über-)Lebenshilfe für Erwerbsarbeitslose und alle, die es werden (wollen). Kostenlos!




Steinbock (22.12.– 20.1.)

Die bockigen Steinböcke haben sich für 2018 leider ein zu ehrgeiziges Ziel gesetzt: Sie wollen sich zu keinen Sinnlos-Kursen mehr verdonnern lassen. Vor allem Arbeitslose, die als „schwer vermittelbar“ gelten, werden in „Jobsuche“-Kurse gesteckt. Bisher kennen die Steinböcke nur zwei Auswege: vorbeugend selber nach tatsächlich sinnvollen Kursen zu suchen oder die (vorübergehende) Arbeitsaufnahme. Während eines Kurses wurden Steinböcke bisher immer sehr leicht krank, doch die erforderliche Krankmeldung ab dem 1. Tag und die schon wenig später nötige Kontrolluntersuchung bei der Gebietskrankenkasse hat sie meist nur zusätzliche Nerven gekostet. Nun planen sie weniger individualistische Strategien, z.B. sich während eines Kurses gegenseitig zu Vorstellungsgesprächen einzuladen. Weiter so, ihr Steinböcke! Das „Venusjahr“ 2018 verspricht nämlich Erfolg durch Gemeinschaft! #deppenkurse


Wasserfrau*/mann* (21.1.– 19.2.)

Zieh‘ dich warm an! Es könnte sich eine Regierung bilden und damit wieder ausgedehnte Spaziergänge bei jedem Wetter nötig machen. Das zeigen erste Ankündigungen der schwarz-blauen Koalitionsverhandler_innen ebenso wie die Erfahrungen zwischen 2000 und 2006. Die „Sozialhilfe Neu“ analog den verheerenden Hartz-IV-Gesetzen in Deutschland wurde damals zwar nicht umgesetzt, der Diskurs darüber, was das eigentliche Problem der Arbeitslosenversicherung sei, nämlich der „Missbrauch“ der Leistungen, wurde allerdings kräftig vorangetrieben. Die aktuellen Drohungen laut den Wahlprogrammen: effizienteres AMS und „härtere Konsequenzen“ gegen „unwillige“ Arbeitslose (ÖVP) & das AMS-Budget „vorrangig“ nur noch für österreichische Arbeitslose ausgeben (FPÖ). #beigewum


Fische (20.2.– 20.3.)

Was die Fische wissen: Manchmal ist es besser, die Flossen ruhig zu halten! Denn selbst die Clownfische kennen inzwischen keinen Humor mehr, wenn es um gemeinnützige Leiharbeits- bzw. Arbeitskräfteüberlassungsfirmen geht. Wenn das AMS per Wasserrohrpost die „Einladung“ zu einem „Informationstag“ bei Trendwerk & Co. schickt, schrillen in Neptuns Reich die Sirenen. Denn allzu oft wird hier weniger informiert als versucht, die Arbeitslosen zu überrumpeln. Doch die Fische schlucken keine Köder und unterschreiben nicht unüberlegt einen Arbeitsvertrag! Denn: Ein Arbeitsvertrag ist ein Arbeitsvertrag. Wer ihn kündigt, bekommt vom AMS vier Wochen lang kein Geld (Bezugssperre). Standhafte Fische wissen, dass bei Verweigerung der Unterschrift der Druck in diesen Untiefen des AMS enorm steigt und lassen äußerste Vorsicht walten. Sie protokollieren alles mit und fotografieren jedes Formular. Denn ohne Beweise gelten sie schnell als „arbeitsunwillig“ und kassieren erst recht eine Sperre! Im Jahr 2018 werden alle Arbeitslosen von den Fischen lernen und bei Trendwerk & Co. nichts unterschreiben! #volksanwaltschaft


Widder (21.3.– 20.4.)

Gehe nicht wie der Widder mit dem Kopf durch die Wand! In AMS-Angelegenheiten lohnt sich Besonnenheit. Eine „Einladung“ zur Bewerbung ist kein wohl gemeinter Vorschlag deiner AMS-Betreuer_in, sondern ein Befehl. Und auf Befehlsverweigerung steht Strafe. Dasselbe gilt auch für das Nichtantreten zu AMS-Terminen, Kursen, Bewerbungsgesprächen oder bei Zusagen zu Stellen, die das AMS als „zumutbar“ erachtet. Du darfst nichts vereiteln oder „ohne wichtigen Grund“ verweigern. Jetzt ist der richtige Zeitpunkt, die Zumutbarkeitsregeln des AMS zu studieren. Gut gebrieft wird auch der dümmste Job an dir vorübergehen. Und zwar schneller als eine Sperre: Beim ersten Mal gibt es sechs Wochen kein Geld, für Wiederholungstäter_innen legt das AMS zwei weitere Wochen drauf. #zumutbarkeit #ams


Stier (21.4.– 20.5.)

Der Drang zum Schnaufen ist Stieren von Kindestagen anerzogen. Und Stiere ohne EU/EWR-Pass haben noch mehr Gründe, am AMS allerlei Dampf abzulassen. Schnell kann es zu Unstimmigkeiten zwischen Erwerbsdruck und gesetzlich zementiertem Rassismus kommen. Hat z.B. ein_e Arbeitgeber_in es verabsäumt, eine Beschäftigungsbewilligung zu beantragen und fliegt ein solches Versäumnis auf, stehen für die betroffene Arbeitnehmer_in die Sterne am formellen Arbeitsmarkt schlecht. Das AMS erteilt keine Beschäftigungsbewilligungen für Arbeitnehmer_innen, wenn wiederholt frühere Arbeitgeber_innen die Beantragung unterlassen haben. Also: Ab in die politische Arena zum Kampf gegen strukturelle Diskriminierung am Arbeitsmarkt! #arbeitsmarktzugang #undok


Zwilling (21.5.– 21.6.)

„Keine_r muss allein zum Amt!“, war schon in den 00er Jahren verbreitete Devise unter organisierten Hartz-IV-Empfänger_innen in Deutschland. Für einen Zwilling nichts leichter als das! Nimm es wörtlich und eine Person deines Vertrauens mit zum nächsten AMS-Termin. Als wachsames Auge, moralische Unterstützung oder auch zum Protokollieren des Erlebten. Angesichts solcher Dream-Teams werden mitunter auch gestrenge AMS-Mitarbeiter_innen schwach und überlegen sich zweimal, was sie tun. Tipp für 2018: Netzwerke pflegen, Erfahrungen kollektivieren! Erwerbsloseninitiativen sind unerschöpfliche Quellen für AMS-Wissen, Widerstands-Knowhow, Selbstermächtigung und solidarisches Handeln. #aktivearbeitslose


Krebs (22.6.– 22.7.)

Ab dem 1.7.2018 beziehen die Krebse eine gewinnbringende Position am Firmament. Pünktlich zum Beginn der zweiten Jahreshälfte können Notstandshilfebezieher_innen aufatmen. Sie müssen ihre Partner_innen nicht länger vor dem AMS verstecken (Schluss mit: „Nein, wir sind nur eine Wohngemeinschaft!“). Sogar Ehen und eingetragene Partner_innenschaften mit lohnarbeitenden Menschen sind nun möglich, ohne auf die Notstandshilfe verzichten zu müssen. Die Anrechnung des Partner_innen-Einkommens ist abgeschafft! Geht der Anspruch auf Arbeitslosengeld zu Ende, gibt es anschließend also die Notstandshilfe endlich unabhängig vom Haushaltseinkommen – einer Gesetzesnovelle aus der letzten Vorwahlzeit und Wahlkampfstimmung sei Dank.


Löwin (23.7.– 23.8.)

Löw_innen, auch arbeitslose, haben die viel zitierte Work-Life-Balance voll drauf. Deshalb: Mach’ es wie die Löw_innen, genieß‘ den Sommer! Aber beachte: Arbeitslose besitzen keinen Urlaubsanspruch. Zuletzt 2014 haben die Gruppe „Aktive Arbeitslose“ (Badestrand-Sit-in am Wiener Stephansplatz) sowie die Grünen (Gesetzesentwurf) versucht, eine Form von Urlaubsanspruch zu erreichen. Der Versuch ist nicht nur gescheitert, sondern war begleitet von rechten Hasstiraden: Das sei eine Verhöhnung derjenigen, die fleißig arbeiten, tönte die ÖVP. Und der SPÖ-Sozialminister meinte nur, Inlandsurlaub sei den Arbeitslosen ohnehin gestattet. Fakt ist: Jegliche Reise, völlig egal aus welchem Grund, muss dem AMS gemeldet werden. Das AMS kann dann entscheiden, ob du reisen darfst oder ob das „öffentliche Interesse an der Vermittlung des Arbeitslosen“ (so der Gesetzestext) Vorrang hat, weil z.B. ein Kurs sinnvoller sei oder weil ein Kontrolltermin vereinbart ist oder einfach nur, weil ja jederzeit ein Stellenangebot hereinkommen könnte. Bei erlaubten Reisen im Inland werden die Ansprüche weiter ausbezahlt. Wer nicht beim AMS um Erlaubnis bittet, muss im Fall der Fälle (z.B. Nicht-Reaktion auf ein Stellenangebot) mit einer Sperre des Geldes rechnen. Den stolzen Löw_innen geht das aber am Schweif vorbei: Sie freuen sich jetzt schon auf ihren nächsten Urlaub und brüllen auch 2018 für das gute Leben für alle!


Jungmann*/frau* (23.8.– 23.9.)

Leider! Du wirst 2018 erstmals das AMS von innen kennenlernen. Doch der mächtige Saturn wird dir helfen, dich beim AMS-Erstkontakt gut zu konzentrieren, denn merke: Was jetzt in deiner „Betreuungsvereinbarung“ steht, wird über dein zukünftiges AMS-Leben bestimmen! Du hast studiert, aber noch nie in deinem erlernten Beruf als Philosoph_in gearbeitet? Du hast hingegen deinen bisherigen Job gehasst? Du kannst (außer bei nachweislicher Berufsunfähigkeit) nichts dagegen tun, dass das AMS versuchen wird, dich trotzdem auf Stellen in deinem letzten Berufsfeld zu vermitteln. Bestehe darauf, dass du auch als gelernte_r Philosoph_in vorgemerkt wirst! Das AMS wird dir in diese Richtung nichts vermitteln können. Aber du gewinnst ein wenig Spielraum bei den Bewerbungsnachweisen, die du bei jedem Termin vorlegen musst – eine Liste voller Initiativbewerbungen als Philosoph_in gilt!


Waage (23.9.– 23.10.)

Was wiegt’s, das hat’s! Ein Zuverdienst zum Arbeitslosengeld oder zur Notstandshilfe kann das Leben ungemein versüßen oder überhaupt erst die Existenz sichern. Aber aufgepasst: Selbständige Einkünfte werden schnell zum Spießrutenlauf am AMS, um innerhalb der Zuverdienstgrenzen zu bleiben (voraussichtlicher Wert 2018: 438,05 Euro). Wie wird AMS-intern ein Honorar monatlich betrachtet? Verschiedene Tätigkeitskategorien und Berechnungssysteme sind gut gehütete AMS-Geheimnisse. Ist das Arbeitslosengeld erst einmal gestrichen, gilt es sämtlichen Widerstandsgeist in die Waagschale zu werfen. Erfolgversprechender: vorab genauestens informieren! #kulturrat_oe


Skorpion (24.10.– 22.11.)

Die Skorpione sind auch 2018 der Stachel im Fleisch des AMS. Ungerechtigkeiten lassen sie sich nicht gefallen. Strategisch geschickt halten sie sich bei Troubles aber nicht lange mit der AMS-Betreuer_in auf, sondern verlangen, die Vorgesetzte zu sprechen und gehen, wenn das nichts bringt, sofort weiter zur Ombudsstelle. Bei negativen Entscheidungen verlangen sie grundsätzlich einen Bescheid, denn nur damit steht ihnen der Rechtsweg offen. Sie wissen, dass sie die Berufung innerhalb von nur vier Wochen nach Zustellung bei der AMS-Regionalstelle einbringen müssen; und dass die nächsten Berufungsinstanzen Bundesverwaltungsgericht und Verwaltungsgerichtshof heißen. Da es bei Problemen mit dem AMS schnell um die Existenz gehen kann, wissen die Skorpione auch, wo sie Hilfe erhalten: Sie sind ja schon lange ihrer Fachgewerkschaft beigetreten und werden von ihr nun auch als Arbeitslose unterstützt. Außerdem endet auch die Mitgliedschaft bei der Arbeiterkammer nicht beim Eintritt von Arbeitslosigkeit! #rechtshilfe #arbeiterkammer #oegb


Schütze (23.11.– 21.12.)

Dein Ziel: Schütze deine Daten! Schütz_innen fragen sich, wie viel Vertrauen sie in die AMS-IT-Sicherheit setzen wollen und überlegen sich, welche ihrer Daten im „e-Job-Room“ einsehbar sein sollen. Denn: Das AMS darf „vermittlungsrelevante Daten“ weitergeben und tut es auch! Was darunter fällt, ist nicht geregelt. Plus: Jedes Kurs- oder Maßnahmeninstitut versucht, Daten abzugreifen – für welche Zwecke auch immer. Einzelfälle zeigen auf: Spätestens, wenn es aus Krankheitsgründen um Fragen der Frühpensionierung oder Arbeitsfähigkeit geht, werden zwischen AMS, Pensionsversicherungsanstalt und Maßnahmeninstituten munter Daten getauscht. Die Schütz_innen wissen: Einmal pro Kalenderjahr haben wir alle das Recht, kostenlos Auskünfte über gespeicherte Daten zu erhalten. Und wir haben das Recht, die Löschung unserer Daten zu verlangen, sollten wir das AMS verlassen. #ArgeDaten





Disclaimer: Die zwölf Sternzeichen des westlichen Kulturkreises werden mittels des Geburtsdatums zugeordnet – genau wie in deiner AMS-Geschäftsstelle die Zuordnung zu deiner_m Betreuer_in. Ein Zusammenhang mit realen (Arbeits-)Biografien wäre in beiden Fällen also rein zufällig.
Astro MALMOE Service (AMS)


online seit 19.02.2018 10:58:46 (Printausgabe 81)
autorIn und feedback : Redaktion




Das wahre AMS-Horrorskop

1. Quartal 2018
[07.03.2018,Astro Malmoe Service (AMS), jetzt mit Diplom]


Arbeit, du altes Biest

Eine wohltemperierte Polemik gegen den Fetisch „Arbeit“
[19.02.2018,Kurto Wendt]


Bike.Polo.Stadt. #9

Schaut Lustig aus
[28.08.2017,Stefan Breitwieser (PAF (Pony Asphalt Force)]


die nächsten 3 Einträge ...
 
menueleiste2
impressum kontakt about malmoe newsletter links mediadaten